Etappe 4

Corvara – Fassatal

Variante 1: Mittelschwer

Distanz

Distanz

7 km

Gehzeit

Gehzeit

ca. 2:00 h

Höhenmeterrauf

Höhenmeter rauf

600 hm

Höhenmeter runter

Höhenmeter runter

900 hm

Mit der Bergbahn Boè und dem Sessellift erreichst du die Bergstation des Vallon auf 2526m. Über die Kostnerhütte (2542m) wanderst du im stetigen auf und ab bis zur Kriegsgräberstätte Totenburg unterhalb des Pordoi Joch.

Im Ersten Weltkrieg standen sich in den Dolomiten zwischen 1915 und 1917 österreichisch-ungarische, deutsche und italienische Truppen dicht gegenüber. Die Soldaten starben nicht ausschließlich durch Kampfhandlungen, sondern vielfach auch durch Kälte und Schnee.

Die Kriegsgräberstätte am Pordoijoch war ein direktes Ergebnis des 1937 zwischen dem Deutschen Reich und dem Königreich Italien abgeschlossenen Kriegsgräberabkommens. Mit dem Bau der Gedenkstätte wurde noch 1937 begonnen.

Bei Ausbruch des Zweiten Weltkrieges 1939 waren die Arbeiten allerdings nicht abgeschlossen und wurden dann eingestellt. 1956 nahm man sie wieder auf, und am 19. September 1959 wurde die Gedenkstätte schließlich eingeweiht. Wieder im Tal angekommen, bringt dich ein Shuttlebus nach Pozza di Fassa.

 

Variante 2: Leicht

Distanz

Distanz

8 km

Gehzeit

Gehzeit

ca. 2:00 h

Höhenmeterrauf

Höhenmeter rauf

250 hm

Höhenmeter runter

Höhenmeter runter

200 hm

Mit der Umlaufbahn Col Alt in Corvara fährst du auf knapp 2.000m. Von hier aus begibst du dich hinauf zum Piz Arlara (2.011m). Über die Pralongià Hochebene, welche auch das Amphitheater der Dolomiten genannt wird, wanderst du weiter bis zur Bergstation des Pralongia-Sessellifts (2024m).

Genieße die wunderschöne Hochebene und einen Rundumblick auf die majestätischen Gipfel der Dolomiten, u.a. auf die Fanesgruppe, die Puezgruppe und auch den Gletscher der Marmolata.  

Wieder im Tal angekommen, bringt dich ein Shuttlebus nach Pozza di Fassa.

 

Variante 3: Anspruchsvoll

Distanz

Distanz

7 km

Gehzeit

Gehzeit

ca. 2:00 h

Höhenmeterrauf

Höhenmeter rauf

800 hm

Höhenmeter runter

Höhenmeter runter

350 hm

Mit der Bergbahn Boè und dem Sessellift erreichst du die Bergstation des Vallon auf 2526m. Über die Kostnerhütte (2542m) wanderst du den Lichtenfelser Steig bis zur ersten klettersteigtechnischen Stelle (Schwierigkeit A).

Weiter geht’s mit vereinzelter, leichter Kletterei zum ersten Gipfel der Tour, der Eisseespitze (3009m) und weiter zur Boespitze (3.152m). Angekommen auf der Boespitze empfängt dich die Fassa Hütte.  

Anschließend wanderst du weiter Richtung Pordoi Spitze (2.938m) und der Bergstation der gleichnamigen Seilbahn, welche dich auf den Pordoi Pass bringt.
Wieder im Tal angekommen, bringt dich ein Shuttlebus nach Pozza di Fassa.

 
Wanderer im Alta Badia

Buchen bei ASI Reisen

ASI Reisen ist das offizielle Buchungscenter des Dolomites Ronda. Rundum sorglos kannst Du in wenigen Schritten Deine perfekte Tour buchen. Wir organisieren Unterkunft, Gepäcktransport, Tripnotes, ggf. Guide und 24/7 Servicenummer für Dich.

Seit 1963 bietet das Tiroler Familienunternehmen nachhaltige Aktiv- und Erlebnisreisen an. Diese führen in mehr als 100 Länder auf der ganzen Welt, von der Genussregion bis hochalpin. Dort, wo frische Luft, die Laute der Natur und schmale Pfade warten.

Zur Buchung
Book
Book
Logo
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Alpinschule Innsbruck GmbH, Österreich würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: